Unsere Bio-Erdbeeren

24.05.2018

Yeah, die Bio-Erdbeersaison 2018 hat gestartet! Alle Infos mit Bildern finden Sie unter "Aktuelles".

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Dieses Jahr haben wir eine Auswahl von fünf verschiedenen Sorten!

 

 

03.07.17

Das Erdbeerfeld ist ab sofort geschlossen. Leider hat es durch die lange Hitzeperiode bei der späten Sorte viel Sonnenbrand gegeben an den Erdbeeren, dass wir am Sonntag nun den letzten Pflücktag hatten. Sie können bis vor dem Abmähen der Pflanzen noch weiterhin gepflücke Erdbeeren am Selbstbedienungskühlschrank am Hof erwerben.

 

 

27.06.17

Das Erdbeerfeld ist am Mittwoch den 28.06.17 geöffnet. Am Donnerstag und am Freitag ist das Feld zur Nachreife dann geschlossen. Am Samstag und Sonntag machen wir dann zum letzten Mal das Erdbeerfeld auf!

 

 

26.06.17

Die Ernte neigt sich langsam dem Ende zu. Man muss nun schon länger suchen, um einen Schwung Beeren brocken zu können. Darum werden wird das Erdbeerfeld voraussichtlich nur noch bis einschließlich Mittwoch, den 28.06.17 geöffnet sein.

 

 

23.06.17

Die Ernte neigt sich langsam dem Ende zu. Durch die große Hitze sind die meisten Beeren gleichzeitig reif geworden. Kommen Sie noch schnell, so lange noch welche dran hängen. Dadurch dass wir auch eine späte Sorte angebaut haben, haben wir zum Glück bis jetzt noch welche. 

Am Erdbeerfeld gibt es nun auch ein Überraschungsprodukt aus den letztjährigen Bio-Sojabohnen zu kaufen :-)

 

31.05.17

 

Das Bio-Erdbeerfeld ist seit dem 31.05. geöffnet! Sie finden nun jede Menge leckere Erdbeeren an den Stauden. Unsere späteste Sorte fängt nun auch schon langsam an die ersten großen Erdbeeren zu tragen! Kommen Sie vorbei und besuchen Sie uns!

 

Erdbeeren haben auf dem Asamhof schon eine lange Tradition:

Vor 15 Jahren hat mein Vater das letzte Mal konventionelle Erdbeeren angebaut. Und nachdem ich mir die Landkarte der Bio-Erdbeeranbauer ansah, stellte ich fest, dass die Leute in der Kissinger Umgebung mindestens 20km zum nächsten Bio-Erdbeerfeld fahren müssen. Das passt nicht zum ökologischen Gedanken, deshalb war für mich klar, dass ich es mit meinen eigenen Bio-Erdbeeren versuchen möchte. 

 

Mit Hilfe von guten Freunden unserer Familie, der Familie Offenbeck aus Karlsfeld bei München (www.beeren-garten.de), die uns die Pflanzmaschine für die Bio-Erdbeeren ausgeliehen hat, konnten wir loslegen. Wir haben uns für drei Sorten entschieden, damit Sie möglichst lange in den Genuss von Bio-Erdbeeren kommen: eine frühe, eine mittlere und eine späte Sorte. Die Hälfte der frühen Sorte wurde mit einem Flies abgedeckt, so dass die Erdbeersaison noch früher beginnen kann. Am meisten Arbeit bei unseren Bio-Erdbeeren macht die Unkrautkontrolle, dazu müssen wir zum Teil auch von Hand hacken. Mit Hilfe des ganzen Freundeskreises wurden allein im Jahr 2016 über 270 Handarbeitsstunden abgeleistet.

 

Ein herzlicher Dank gilt hier: Hannah, Anna S., Anna B., Katja, Theresa, Carina, Mona, Hannah, Tilman, Thomas, Rahim, Stefan & alle, die ich vergessen habe!

 

Bis jetzt hat das Wetter gepasst, so dass die Pflanzen gut da stehen. Wenn der Herrgott es gut mit den Erdbeeren meint, möge er Frost, Hagel und Unwetter fernhalten und eine gute Ernte bescheren.

 

 

Erdbeerfeld:

 

Adresse: Kalkofenstraße (am Neubaugebiet Oberland), 86438 Kissing)

 

 

Anfahrt: 

 

Zur Erdbeersaison werden für Sie in Kissing Wegweiser aufgestellt, damit Sie schnell zu den Bio-Erdbeeren finden.

 

Über die B2 von Mering kommend: 

  • die erste Kreuzung in Kissing beim Heimwerk Schneider rechts in die Oberländer Straße abbiegen
  • am neuen Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen
  • direkt hinter dem  Kreisverkehr sehen Sie unseren Erdbeerverkaufsstand

 

Über die B2 von Augsburg kommend: 

  • am Kreisverkehr an der B2 die zweite Ausfahrt geradeaus fahren (bitte nicht beim konventionellen Erdbeerfeld direkt bei der Ortseinfahrt aus Augsburg halten)
  • immer geradeaus bis zur letzten Kreuzung des Orts fahren, kurz vor dem Ortsausfahrschild beim Heimwerk Schneider links in die Oberländer Straße abbiegen
  • am neuen Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen
  • direkt hinter dem Kreisverkehr sehen Sie unseren Erdbeerverkaufsstand

 

Über AIC 12 von Mering kommend: 

  • AIC 12 bis zum Ortseingang fahren und an der scharfen Rechtskurve links in die Kalkofenstraße abbiegen (nicht auf dem Weg beim konventionellen Erdbeerfeld an der Ottomühle halten)
  • der Kalkofenstraße bis kurz vor den neuen Kreisverkehr am Neubaugebiet Oberland folgen, dann sehen Sie unseren Erdbeerverkaufsstand auf der linken Seite

 

Über AIC 12 von Friedberg/Ottmaring/Bachern kommend: 

  • AIC 12 bis zum Ortseingang fahren und der kurvenreichen Haupt-Kreisstraße immer weiter folgen (AIC 12  Bachernstraße  Bachgasse  Meringer Straße)
  • An der Abzweigung nach dem Feuerwehrhaus nach Mering geradeaus in die Kalkofenstraße fahren
  • der Kalkofenstraße bis kurz vor den neuen Kreisverkehr am Neubaugebiet Oberland folgen, dann sehen Sie unseren Erdbeerverkaufsstand auf der linken Seite

 

 

Öffnungszeiten (ab Beginn der Pflücksaison)

 

08:00 – 20:00 Uhr

 

 

Aktuelles: 18.04.17

 

Regenmangel trifft die Erdbeeren und jetzt kommt der Frost …: 

Im Frühjahr gab es eine über drei Wochen anhaltende Trockenphase, was den Erdbeeren schon etwas zu schaffen machte. Endlich kam der lang ersehnte Regen, doch nun hat sich auch noch eine Frostperiode angekündigt… Wir haben die Erdbeeren zwar alle abgedeckt, aber bei Temperaturen von unter -4°C schützt auch ein Flies die Blüten nicht mehr vor dem Frost. Hoffentlich geht es gut aus, damit wir auch wirklich bald die ersten Kissinger Bio-Erdbeeren genießen können. 

 

So kommen Sie zum Bio-Erdbeerfeld:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ludwig Asam